Tierarztpraxis Mag. Med. Vet. Rainer Giebl
NOTRUF 0-24 Uhr: +43 664 340 69 68

bei Hitzeschock

Lassen Sie Ihr Tier bei warem Außentemperaturen NIEMALS alleine im Fahrzeug zurück!
Auch nicht für nur kurze Zeitabschnitte!
Die Temperatur in einem Fahrzeug steigt rasant an.
Ein Hitzeschock kann für Ihr Haustier sehr rasch tödlich sein!
 
Schritt 1:
Sollten Sie Ihr Haustier nicht zu einem Tierarzt transportieren können, bringen Sie Ihr Haustier an einen möglichst kühlen und schattigen Ort.
 
Schritt 2: 
Befeuchten Sie Tücher mit kaltem Wasser und legen Sie diese auf die Beine und auf den Kopf Ihres Haustiers.
Achten Sie unbedingt darauf, dass Augen und Nase des Tieres frei gehalten werden!
 
Schritt 3:
Setzten Sie sich sofort mit einem Tierarzt oder einer Tierklinik in Verbindung.
 
Schritt 4:
Winden Sie die Tücher alle fünf Minuten aus und benässen Sie diese erneut mit kühlem Wasser. Wiederholen Sie diesen Vorgang alle fünf Minuten!
 
Wenn Sie die Möglichkeit haben, bespritzen Sie die Füße Ihres Tieres mit klatem Wasser aus einem Schlauch. Achten Sie darauf, dass Sie das erwärmte Wasser zwischendurch immer wieder aus dem Fell Ihres Tieres streifen.
 
Schritt 5:
Versuchen Sie so rasch wie möglich Ihr Tier zu Ihrem Tierarzt oder einener möglichst nahegelegenen Tierklinik zu transportieren.